Creative Hub

Call: Das Creative Hub Coaching geht in die zweite Runde

Call
 —  Medienmitteilung

Heute Montag, 24. August 2020, schreibt der Creative Hub den zweiten Call for Submissions aus und ruft die Schweizer Kreativwirtschaft auf, herausragende Geschäftsideen einzureichen. Den Erfolgversprechendsten bietet der Creative Hub eine einjährige Rundum-Förderung: Individuelle Coachings beim Creative Hub-Expertennetzwerk, Networking und Vermittlung an die Wirtschaft. Ziel ist es, die besten Ideen der Schweizer Kreativszene erfolgreich auf den Markt zu bringen.

Der Creative Hub ist eine Förderplattform für die Schweizer Kreativwirtschaft. Seit 2013 unterstützt der von Engagement Migros initiierte Verein Schweizer Kreative bei der Kommerzialisierung ihrer Produkte und Ideen. Dabei kann der Verein auf das Know-How eines über 60-köpfigen Experten-Pools zurückgreifen.2019 lancierte der Creative Hub sein neues Förderprogramm Creative Business Coaching, das während eines Jahres herausragende Start-ups aus der Schweizer Kreativwirtschaft unterstützt, ihre Ideen und Produkte zur finalen Marktreife bringt und vermarktet. Zusätzlich fördert der Creative Hub die Vernetzung mit relevanten Wirtschaftsakteuren, ermöglicht Messepartnerschaften und versucht den Weg in den internationalen Mark zu ebnen. 

Der heute lancierte “Call for Submissions”, der bis zum 11. Oktober 2020 - 24 Uhr für Eingaben unter creativehub.ch offen steht, richtet sich an Unternehmende aus der Schweizer Kreativwirtschaft mit einer herausragenden Geschäftsidee. Die Auswahlkriterien sind dabei Innovationsgrad, Relevanz, Mut, Marktpotential und Exportfähigkeit. Zudem wird dieses Jahr der Fokus vermehrt auch auf nachhaltige Projekte gelegt. Jakob Blumer, Geschäftsführer ad interim des Creative Hub, sagt: «Wir suchen Projekte, die sich nachhaltig für eine bessere Zukunft einsetzen und bewusst mit Ressourcen umgehen, sich aber gleichzeitig am Markt ausrichten und auch in einem kompetitiven Umfeld bestehen können».

Fördergeld zum Coaching-Abschluss

Neu in diesem Jahr: Nach Abschluss des Coachings wird ein Fördergeld in der Höhe von 10'000 CHF an das Start-up mit der stärksten Entwicklung und den besten Erfolgsaussichten vergeben. Der Förderbeitrag soll als zusätzliche Motivation für die teilnehmenden Teams dienen, aber auch garantieren, dass das ausgewählte Start-up nach dem Coaching mit einer soliden finanziellen Basis das Projekt weitertreiben kann. Zusätzlich unterstützt der Creative Hub alle Teilnehmenden finanziell bei Messeteilnahmen, Produktpräsentation und weiteren PR-Aktivitäten.

Bis zum 11. Oktober können Bewerbungen eingegeben werden. Diese werden dann geprüft und bewertet. Die überzeugendsten Projekte werden am 30. Oktober zu einem Pitch vor einer Fachjury eingeladen. Bis zu acht Unternehmerteams werden dann in das Coachingprogramm aufgenommen. 

Link zum Call for Submissions

Medienmitteilung DE


Nächster Artikel
Call: le Creative Hub Coaching entre dans sa deuxième phase
Call v3