Creative Hub

Sofortmassnahmen und wichtige Links in der Corona-Zeit

corona bild web
 —  Knowhow

Zusammen mit anderen Verbänden der Kreativbranche ist der Creative Hub Teil der "Interessengruppe Kreativwirtschaft". Wir engagieren uns für rasche und unbürokratische Lösungen für Selbständige und KMU aus allen Branchen der Kreativwirtschaft.

Werde selbst aktiv: Befasse Dich mit den zusammengestellten einfachen Massnahmen zur Soforthilfe, damit Du die Liquidität und Handlungsfähigkeit Deines Unternehmens solange wie möglich aufrecht erhalten kannst. Schau Dir auch die „Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus im Kultursektor“ vom Bundesamt für Kultur an.

Sofortmassnahmen in der Coronakrise

Kommunikation: Führe eine offene Kommunikation mit deinen Partnern, Lieferanten und Kreditoren, wir sitzen alle im gleichen Boot. Sie sind oft bereit zu individuellen Lösungen und Ratenzahlungen.

Inkasso: Verrechne sofort erbrachte Dienstleistungen. Rede notfalls mit deinen Kunden. Bestehe gerade bei Grosskonzernen auf der Zahlungsfrist und fordere Solidarität ein.

Rechnungen: Bezahle die kleinen Rechnungen (bis CHF 500.00) zuerst, die mittleren (bis CHF 5’000.00) einen Monat später und bei den grossen Rechnungen wende dich an die Kreditoren, um die Raten zu besprechen.

Staatsabgaben: Inkassostellen bei Bund, Kanton und Gemeinden sind angehalten grosszügig beim Einziehen von Staatsabgaben (z.B. MwSt.-Steuern, Akontozahlungen an die Ausgleichskasse und Stromrechnungen) zu agieren. Verlange eine Verlängerung der Zahlungsfrist oder vereinbare eine Ratenzahlung. Diese sind zur Zeit gestundet ohne Verzugszinsen.

Miete: Nimm mit deinem Vermieter Kontakt auf. Frag nach einer befristeten Mietzinsreduktion oder einem Mieterlass. Bei gesetzlich verordneten Schliessungen gibt es die Möglichkeit einer «vollumfänglichen Herabsetzung des Mietzinses» (Musterbrief des Wirteverbands – zum Anpassen auf deine Bedürfnisse).

Leasingverträge: Mit der Leasinggesellschaft reden und die monatlichen Raten reduzieren. Dann den Vertrag neu abschliessen und die Laufzeit insoweit verlängern, dass der reduzierte Betrag einfach später bezahlt wird.

Versicherungsprämien: Bitte um einen Nachlass oder eine Verlängerung der Zahlungsfrist, falls du die Jahresprämie noch nicht bezahlt hast.

Abgesagte Veranstaltungen/Messen: Prüfe inwiefern du eine Rückerstattung beantragen kannst.

Bank: Sprich mit deiner Hausbank und verlange eine zielorientierte Lösung zur Liquiditätsüberbrückung. Der Bund verbürgt Kredite bis CHF 500‘000, die Bank spricht direkt das Geld. Dies gilt als kurzfristige Liquiditätsüberbrückung, die Details (Zinsen) dazu folgen am Mittwoch, 25.3.2020.

Kurzarbeit: Beschäftigst du Mitarbeitende und kannst Ausfälle nachweisen, dann melde lieber früher als spät Kurzarbeit an. Informiere dich hier und bei den zuständigen kantonalen Stellen für Wirtschaft und Arbeit. Gemäss Pressekonferenz des Bundes vom 20.3.2020 und Nachfrage bei der SECO Hotline können auch arbeitgeberähnliche Personen und Gesellschafter von GmbHs und AGs per sofort Kurzarbeit beantragen, die von den Massnahmen in Bezug auf das Coronavirus betroffen sind.

Sozialhilfe: Für selbständig Erwerbende (Einzelunternehmen) besteht die Möglichkeit unkompliziert Sozialhilfe zu beantragen. Wende dich an das Sozialzentrum in deiner Gemeinde. Dies wird über die Erwerbsersatzordnung geregelt und ist mit einem maximalen Tagessatz von CHF 196.- gedeckelt und auf 30 Tage befristet.

Dokumentiere deine Ausfälle: Welche Umsatzeinbussen hast du zu verkraften und warum? Stehen diese in Zusammenhang mit dem Coronavirus und warum? Diese Angaben werden eventuell später notwendig, damit du ein Gesuch schnell einreichen kannst.

Denke an Morgen: Welche Investitionen sind jetzt notwendig, damit du nach der Krise wieder durchstarten kannst. Priorisiere diese Investitionen. Auch hier sind Lieferanten und Partner oft bereit mit dir nach Lösungen zu suchen. Erlerne neue Kompetenzen und teile deine Kompetenzen grosszügig mit anderen aus deinem Umfeld.

 

Das Seco hat eine Infoline eingerichtet und informiert laufend über die neuen Beschlüsse.

Die Medienmitteilung des Bundes vom 20.3.2020 findest du hier, sie enthält bereits einige Ausführungen zu den oben genannten Punkten.

Nutze die Krise auch als Chance. Was wolltest du schon immer tun und hattest nie die Zeit dafür? Mit wem wolltest du schon lange ein gemeinsames Projekt anstossen? Wir glauben an die Stärke der Kreativwirtschaft.

Bitte beachte, dass laufend neue Massnahmen von Bund, Kanton und Gemeinde erarbeitet werden. Die Angaben sind ohne Gewähr und beinhalten die neusten Informationen aus der Pressekonferenz des Bundes vom 20.3.2020, die noch nicht vollständig ausgearbeitet sind. Bitte informiert euch bei den entsprechenden Stellen.


Nächster Artikel
Absage Creative Business Cup 2020
48229828507 80d0623133 o