Creative Hub

PETITPEU gewinnt Creative Hub Preisgeld von CHF 10‘000

petitpeu December2020 24 4 team
 —  Medienmitteilung

PETITPEU gewinnt zum Abschluss des einjährigen Coachingprogramms des Creative Hub ein Preisgeld von CHF 10'000. Der Pitch von PETITPEU, das aufgezeigte Potential und die gesamte Entwicklung in den letzten Monaten überzeugte die Jury.

Mit dem Creative Business Coaching unterstützt der Creative Hub, eine nationale Förderplattform für die Kreativwirtschaft, während eines Jahres herausragende Start-ups aus der Schweizer Kreativwirtschaft, bringt ihre Ideen und Produkte zur finalen Marktreife und vermarktet sie. Zum ersten Mal vergab der Creative Hub dieses Jahr zum Abschluss eines Coachingjahres ein Preisgeld zur Auszeichnung des Start-ups, das die grösste Entwicklung im Coaching gezeigt hat. 

5 Teams sind in der Förderstaffel 2020/2021 in den Genuss des Coachings gekommen: JACOBY moebel, PETITPEU, Leonie Risch, Mymic und FEEL A FIL. Am letzten Donnerstag traten diese Teams im Rahmen der Design Biennale Zürich gegeneinander an und pitchten vor einer Jury und der interessierten Öffentlichkeit ihre Projekte.

«Ausschlaggebend für den Sieg von PETITPEU war schlussendlich das von ihnen angebotene stimmige Gesamtpaket, die in letzter Zeit erzielten Erfolge sowie der klar erkennbare Fokus ihrer Geschäftsstrategie. Überzeugt haben auch die mit dem Preisgeld angestrebten Ziele. Der Jury gefiel zudem, dass PETITPEU für ihr Angebot zeitgemäss auf lokale und nachhaltige Produkte setzt. » so die Jury rund um Lilia Glanzmann, Tobias Koller und Martina Unternährer in ihrem Statement.

Stephanie Ospelt und Tobias Zimmermann von PETITPEU sind derweilen überglücklich über den Sieg: «Wir haben durch das Coaching von Creative Hub und die Unterstützung unseres Maincoaches Jan Fülscher einen klaren Fokus für unser Unternehmen gefunden und konnten enorm profitieren. Es freut uns, dass wir nun auch die Jury davon überzeugen konnten, dass unser Projekt eine tolle Zukunft vor sich hat».

Gratulationen gehen an PETITPEU, aber auch an alle anderen Teams. Die Jury: «Es ist bemerkenswert, wie alle Coachees in diesem Jahr vorwärts gekommen sind. Unterstützt von Creative Hub fokussieren sie auf ihre Stärken, entwickeln ihre Ideen zukunftsfähig und entwickeln marktreif. Ein eindrückliches Votum für die Schweizer Kreativwirtschaft.»

Medienmitteilung (PDF)


Nächster Artikel
Last Call: These are the last beneficiaries of the Creative Business Coaching
NL Mai web v2