Creative Hub

Blog


Story

Consuelo Keller - [digimorphé]

In vielerlei Hinsicht ist der 3D-Druck noch immer Neuland - insbesondere für Kunden. Profis nutzen ihn aber häufig, zum Beispiel im Bereich des Prototyping. Der Druckprozess erzeugt diese spezifische "Quick&Dirty"-Ästhetik, die in gewisser Weise ansprechend ist. Allerdings wissen die wenigsten, dass der 3D-Druck heute in Bereichen wie der Schmuckherstellung selbst von Prestigemarken wie Cartier eingesetzt wird. Dies wird den Kunden oftmals verschwiegen, da die neue Technologie immer noch als rau und billig gilt. Heutzutage gibt es jedoch Maschinen, die in der Lage sind, Edelmetalle wie Gold und Platin direkt durch Laser Sintering zu bedrucken, und es gibt auch die Möglichkeit, den 3D-Druck mit der traditionellen Methode wie die des Wachsausschmelzverfahrens zu kombinieren; neue und alte Techniken verschmelzen so miteinander.

Weiterlesen


Story

Kilian Feller - ein Grafikdesign-Studio der anderen Art

Kilian Feller ist Grafikdesigner und seit einigen Jahren erfolgreich im Geschäft. Im Gegensatz zu vielen anderen Designern, die sich ohne eine konkrete Zielgruppe im Kopf selbständig machen, hat er seinen eigenen Nischenmarkt identifiziert: Motion Branding.

Weiterlesen


Story

Thai Hua – ein Paradebeispiel

Die Schwierigkeiten und Hürden des Schritts in die Selbständigkeit bzw. in den Markt sind augenfällig am Beispiel von Thai Hua, einem Zürcher Industriedesign-Absolventen mit asiatischen Wurzeln.

Weiterlesen