Creative Hub

Blog


Story

Die Wechselbeziehung von Design und Kunsthandwerk

In letzter Zeit beobachten wir ein wiedererstarktes Interesse am Kunsthandwerk. Denn in der Disziplin des Kunsthandwerks vereinen sich Design, Kunstfertigkeit, Anthropologie und Kulturwissenschaften, mit einem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und kultureller Identität.

Weiterlesen


Story

Die tapfere Schneiderin – wie eine Freiburgerin aus der Not eine Tugend macht

Anne Tu Quoc näht mit ihrem Label «Petit Mai» Schuhe und Accessoires für Kleinkinder. Die Corona-Krise brachte das Geschäft fast komplett zum Erliegen. Doch wo sich eine Tür schliesst, geht an anderer Stelle eine auf: Ihr Bruder, Arzt an einem Spital, gab ihr den Auftrag, Schutzmasken zu nähen. Und aus dem nichts entwickelte sich daraus ein regelrechtes Business, mit dem sie erst noch hilft, die Schutzmaskenvorräte der Schweiz zu schonen.

Weiterlesen


Story

Warum Altes nicht altmodisch sein muss: Altes mit neuen Augen sehen

Mitten in der technologischen Revolution sind neue, schlanke, glänzende, metallene Gagdets das Versprechen für ein besseres Leben. Ein besseres Leben für uns als Verbraucher. Die Frage bleibt jedoch, was ist mit den Menschen, die sich diese Geräte nicht leisten können? Macht die technologische Revolution soziale Unterschiede kleiner? Oder macht sie nur das Leben der Privilegierten noch privilegierter? Können wir alle zusammen gemeinsam in eine neue Zukunft gehen?

Weiterlesen


Story

kollektiv vier - Mysteriöse Muster im Alltag - die Story von “kollektiv vier”

Das "kollektiv vier" hat sich auf die Gestaltung von Produkten spezialisiert, die noch viel Potenzial zur Verbesserung haben. Sie haben unkonventionelle Ideen und einen ganz eigenen Stil, der beispielsweise zu einer besonderen Kollektion von Duschvorhängen geführt hat. Neben ihren Tapeten und Innendekorationen stellen diese Duschvorhänge mittlerweile das erfolgreichste Produkte des Kollektivs dar. Weil die Duschvorhänge so einzigartig sind, überraschen sie, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und erzählen eine Geschichte. Oftmals lassen sich die drei jungen Designerinnen von Gedichten, Geschichten und Filmen inspirieren. Auch für die Eröffnung des Shops im Landesmuseum Zürich haben sie ein hübsches Foulard entworfen. Es ist derzeit im "Helvetisch", im "Textilmuseum St.Gallen" oder in der "bottega ethica" erhältlich.

Weiterlesen